TUD Computer Poker Challenge - SS 08

News

Die Noten hängen nun am Aushang des Fachgebiets (neben Raum S202/E306) aus.

Die Resultate des Abschlussturnieres liegen nur vor.

Der wiki ist nun online.

Die Ausarbeitungen und Folien sind nun als einzelne pdfs verfügbar. Die "Proceedings" sind hier verfügbar.

Beschreibung

Im Sommersemester SS08 veranstaltet die FG Knowledge Engineering eine Computer Poker Challenge. Die Veranstaltung besteht aus
  • Seminar aus Knowledge Engineering in Spielen (2 SWS)
  • Praktikum aus Künstliche Intelligenz (4 SWS)
die beide zu belegen sind.

Nach Maßgabe freier Plätze kann auf Anfrage auch eine der beiden Veranstaltungen für sich belegt werden, Priorität haben jedoch Studenten, die beides absolvieren.

Inhalt

Das Ziel der Challenge ist der Entwurf und die Implementierung eines intelligenten Spielers für (Multiplayer Limit) Texas Hold'em Poker. Die Teilnehmer an der Challenge implementieren alleine oder in Kleingruppen (max. 2-3 Teilnehmer) einen Spieler, die Spieler werden sich dann abschließend in einem Turnier aller Teilnehmer messen. Eventuell (bei befriedigenden Ergebnissen) werden wir auch eine Teilnahme an der Computer Poker Challenge, die im Juli von der AAAI-08, der amerikanischen Gesellschaft für Künstliche Intelligenz, im Rahmen ihrer jährlichen Tagung veranstaltet wird, in Erwägung ziehen.

Organisation

Die Veranstaltung beginnt mit einer Vorbesprechung am Freitag, dem 7. 3. 2008, ab 13 Uhr in Raum S202/E302. In der Vorbesprechung werden

  • die Teilnahmeplätze endgültig vergeben
  • wir den Ablauf des Praktikums durchbesprechen
  • die Vortragsthemen für das Seminar vergeben

Die Vortragsthemen werden in Kürze verfügbar sein. Es werden dabei ausschließlich Themen behandelt, die für Computer Poker relevant sind. In Summe werden nicht mehr als 10 Themen vergeben werden.

Seminar

Das Block-Seminar findet am 31. 3. 2008 ganztägig ab 9 Uhr in Raum A313 statt. Hier werden die Teilnehmer Vorträge über das gewählte Thema halten. Jeder Vortrag soll nicht länger als 30 min (20 min pro Person plus ca. 10 min Diskussion des Themas der Gruppe) dauern, sodaß noch ausreichend Zeit für Diskussionen bleibt. Ziel ist es, den anderen Teilnehmern einen Überblick über das eigene Themengebiet zu geben, sodaß alle Teilnehmer rasch einen Überblick über weiterführende Literatur für die Arbeit an dem eigenen Bot erhalten.

Ausarbeitung: Die Ausarbeitung sollte die für das folgende Praktikum relevanten Aspekte der im Vortrag vorgestellten Arbeiten umfassend darstellen, sodaß sich auch andere Gruppen bei Bedarf rasch in die Thematik einarbeiten können. Der Umfang der Ausarbeitungen ist nebensächlich, wesentlich ist der Inhalt. Eine grobe Richtlinie sind 7-10 Seiten, wobei im allgemeinen kürzere Darstellungen, die die wesentlichen Aspekte auf den Punkt bringen, besser sind als längere, die dem Leser wenig Anhaltspunkte auf das Wesentliche geben. Aber auch größere Abweichungen nach oben oder unten sind durchaus zulässig, solange sie inhaltlich gerechtfertigt sind.

Im April und Mai wird dann von allen Gruppen an Ihren Lösungen gearbeitet. In dieser Zeit wird es regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch geben (voraussichtlich Mittwoch, 16:00-17:30, Raum A126, wobei die Häufigkeit und Dauer dieser Treffen variieren wird). Die Abgaben sind Ende Mai fällig, sodaß wir dann noch gegebenfalls eine Teilnahme an der AAAI-08 Computer Poker Challenge (Deadline 1. Juni) in Betracht ziehen können.

Praktikum

Vortrag: Am 17. Juni, 16:15 Uhr und am 25. Juni, 15:15 Uhr finden die beiden Treffen für die Abschlußvorträge in Raum A126 statt.

Ausarbeitung: Die Ausarbeitungen sollten bis zum 16.06.2008 für die Vorträge am 17. Juni und bis zum 18.06.2008 für die Vorträge am 25. Juni bei uns vorliegen. Sie sollten ca. 5-10 Seiten pro Gruppe umfassen. Das Vorgehen im Praktikum, sowie die verwendeten Algorithmen sollten dokumentiert werden. Ebenfalls erwünscht sind Bezüge auf das vorangegangene Seminar.

Hinweis: Die Ausarbeitungen sollten im gleichen Format wie die Seminarausarbeitungen angefertigt werden (Jair-Style). Wir bitten auch darauf zu achten, dass die Form eines papers (Abstract, Introduction, Sections, Conclusions, References) gewahrt bleibt. Da in vielen Seminarausarbeitungen nicht auf Rechtschreibung geachtet wurde, bitten wir darum, dass jede Gruppe eine Rechtschreibprüfung ihres Dokuments durchführt.

Zeitplan

Hier nochmals die wichtigsten Termine zusammengefasst:

7. März
Generelle Vorbesprechung und Vergabe der Seminar-Themen
31. März
ganztägiges Blockseminar
April / Mai
Arbeit an den Poker-Bots, regelmäßige Treffen, voraussichtlich Mittwoch nachmittag, 15:15
25. Mai
Abgabe der Bots
28. Mai
Resultate des internen Turniers
1. Juni
Deadline für Einreichungen an der AAAI-08 Computer Poker Challenge
16. bzw. 18. Juni
Abgabe der Ausarbeitungen des Praktikums
17. und 25. Juni
Abschlußvorträge über die implementierte Lösung

Teilnahme und Anmeldung

Die Plätze für die Teilnahme sind begrenzt und werden von uns vergeben. Kriterien für die Auswahl sind (die Reihenfolge sagt nichts über die Gewichtung):
  • Starkes Interesse an Texas Hold'em Poker
  • Vorkenntnisse in Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz
  • Programmiererfahrung in Computer-Spielen
  • Studienleistungen
  • Anmeldezeitpunkt

Bei Interesse schicken melden Sie sich bitte unter ke@informatik.tu-darmstadt.de an. Legen Sie Ihrer Anmeldung bitte ein kurzes Statement bei, warum Sie an der Teilnahme besonders interessiert sind (ein Absatz genügt).

Die endgültige Vergabe der Plätze erfolgt in der Vorbesprechung.

Beurteilung

Die Lösungen können in Gruppenarbeit (1-3 Teilnehmer pro Gruppe) erstellt werden. Beurteilt wird Ihr Engagement für die Challenge, die Mitarbeit in den Seminarvorträgen und Praktikumstreffen, Ihre Vorträge (Seminar und Abschluß- Vortrag, sowie natürlich die Qualität Ihres Lösungsweges.

Gutes Abschneiden im Wettbewerb wird ebenfalls notenrelevant sein, jedoch sicher nicht das einzige Kriterium sein. Insbesondere gilt die Umkehrung nicht, d.h. schlechtes Abschneiden bedingt nicht notwendigerweise eine schlechte Note (hier fliessen auch Dinge wie die Orginalität und Kreativität der Lösung mit ein).

Es ist geplant, eine gemeinsame Note für beide Veranstaltungen (Seminar und Praktikum) zu vergeben, jedoch behalten wir uns vor, ggf. auch von diesem Prinzip abzuweichen.

Gruppen

  1. Oliver Uwira und Hendrik Schaffer
  2. Thomas Görge, Lars Meyer und Timo Bozsolik
  3. Marian Wieczorek und Michael Wächter
  4. Björn Heidenreich und Andreas Eismann
  5. Michael Herrmann und Arno Mittelbach
  6. Bastian Christoph und Benjamin Herbert
  7. Claudio Weck und Stefan Lück
  8. Immanuel Schweizer, Alexander Marinc und Kamill Panitzek

Themen

Einführung in die menschlichen Strategien (Oliver Uwira und Hendrik Schaffer) (Folien)


Übersichtsartikel (Björn Heidenreich und Andreas Eismann) (Folien Heidenreich, Folien Eismann)

Klassische Artikel (Immanuel Schweizer und Kamill Panitzek) (Folien)

Approximieren des spieltheoretischen Optimums 1 (Claudio Weck und Stefan Lück) (Folien)

Approximieren des spieltheoretischen Optimums 2 (Alexander Marinc) (Folien)

Abstraktion (Marian Wieczorek) (Folien)

Opponent Modeling (Timo Bozsolik, Lars Meyer und Thomas Görge) (Folien Meyer und Görge, Folien Bozsolik)

Das erste Paper (zum Thema Stein/Schere/Papier) ist bei uns im Büro (S202/E306) auszuleihen, da es online nicht verfügbar sind

  • Billings, D. (2000). Thoughts on RoShamBo. ICGA Journal, Vol. 23, No. 1, pp. 3-8.
  • Daniel Egnor (2000). Iocaine Powder. ICGA Journal, Vol. 23, No. 1.

Hier noch 2 Links zum Thema:

Evolutionäre Algorithmen (Arno Mittelbach und Michael Herrmann) (Folien)

Reinforcement Learning (Bastian Christoph) (Folien)

SVMs und Kategorisierung der Spieler (Benjamin Herbert) (Folien)

Monte-Carlo Tree Search (Michael Wächter) (Folien)

Veranstalter

Die Challenge wird betreut von
Kontakt
small ke-icon

Knowledge Engineering Group

Fachbereich Informatik
TU Darmstadt

S2|02 D203
Hochschulstrasse 10

D-64289 Darmstadt

Sekretariat:
Telefon-Symbol +49 6151 16-5409
Fax-Symbol +49 6151 16-5482
E-Mail-Symbol info@ke.tu-darmstadt.de

 
A A A | Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Mobile Version
zum Seitenanfangzum Seitenanfang