Übungen

Übungsorganisation

Siehe unten auf dieser Seite

Programmierprojekt

Organisatorisches (unbedingt gut durchlesen!)
  • Das Programmierprojekt ist in der Gruppe zu bearbeiten, in der Sie sich zu Beginn des Semesters angemeldet haben (also ein oder zwei Gruppenmitglieder).
  • Dieses Programmierprojekt ist mit 20 Punkten angesetzt. Dies entspricht 20% ihrer Endnote im Fach Allgemeine Informatik 1. Die Abschlussklausur wird die restlichen 80% ausmachen.
  • Verwenden Sie als Vorlage unbedingt die Vorgabe-Datei, die Sie auch noch mal weiter unten finden, und erweitern Sie diese. Fangen Sie keine neue Datei an!
  • Tragen Sie als erstes in die Datei Name, Matrikelnummer und RBG-Login von allen Gruppenmitgliedern ein.
  • Die Übung wird per KarelJIDE-Submit-Funktion an uns gesendet (in der KarelJIDE auf "Submit" klicken), wobei für "Exercise sheet" und "Exercise number" jeweils "1" angegeben werden muss. Vorher ist allerdings unbedingt der Einstellungsassistent zu benutzen!
  • Bei Zweiergruppen schickt nur eines der Mitglieder das Projekt ein, nicht beide.
  • Abgabeschluss ist spätestens der 13. Januar 2007.
  • Bitte kommentieren Sie ihren Quellcode hinreichend.
  • Wichtig:
    "Der Fachbereich Informatik misst der Einhaltung der Grundregeln der wissenschaftlichen Ethik großen Wert bei. Zu diesen gehört auch die strikte Verfolgung von Plagiarismus. Mit der Abgabe ihrer Lösung bestätigen Sie, dass Sie der alleinige Autor / die alleinigen Autoren des gesamten Materials sind. Bei Unklarheiten zu diesem Thema finden Sie weiterführende Informationen auf http://www.informatik.tu-darmstadt.de/Plagiarism oder sprechen Sie Ihren Betreuer an."
Bewertungsschema:

Wenn Ihr Projekt gar nicht ausführbar ist (z.B. durch Syntaxfehler), gibt es insgesamt 0 Punkte auf Ihre Abgabe. Achten Sie also darauf, dass die KarelJIDE beim Klick auf "Execute" keine Fehlermeldungen anzeigt.

Wir behalten uns vor, das Programmierprojekt mit 0 Punkten zu bewerten, wenn die unter "Organisation" genannten Punkte missachtet werden.

Aufgabe 1: 2 Punkte
Aufgabe 2: 2 Punkte
Aufgabe 3: 4 Punkte
Aufgabe 4: 5 Punkte
Aufgabe 5: 5 Punkte
Formatierung + Kommentierung: 2 Punkte
Gesamt: 20 Punkte
Zur Formatierung:

Rücken Sie alles, was zwischen geschweiften Klammern steht,um mindestens zwei Leerzeichen ein und schreiben Sie im Allgemeinen jeden Befehl in eine eigene Zeile. Ausnahme: Schleifen, die nur eine Anweisung wiederholen, können gerne in der Form "while (frontIsClear()) move();" geschrieben werden. Es ist sinnvoll, logisch zusammengehörige Code-Blöcke durch Leerzeilen voneinander zu trennen. Vergeben Sie möglichst "sprechende" / selbsterklärende Variablennamen.

Zur Kommentierung:

Kommentieren Sie kurz jede Methode (Was macht sie? Wie macht sie es?) und Programmabschnitte, die Ihrer Meinung nach erklärungsbedürftig sind (z.B., weil Sie selbst etwas darüber nachdenken mussten). Also beispielsweise Schleifen (insbesondere verschachtelte), komplexere if-Bedingungen und ähnliches. Kommentieren Sie lieber einen Block mit "Der Roboter geht bis zur nächsten Mauer und legt auf jede besuchte Kreuzung zwei Beeper" als jede einzelne Anweisung mit "Der Roboter geht einen Schritt nach vorne". Versuchen Sie, einen Mittelweg zwischen "zu wenig" und "zu viel" zu finden. Die Kommentare dienen dem Zweck, anderen die Funktion Ihres Codes zu erklären (wobei vorausgesetzt werden kann, dass diese anderen halbwegs in KarelJ bewandert sind), sollen aber auch Ihnen selbst helfen, Ihren Code nach einiger Zeit noch zu durchschauen. Wenn Sie daran denken, können Sie eigentlich nicht viel falsch machen.

Aufgabenstellung

 

Achtung: neue Version vom 22.11.2006. Änderungen seit der Ursprungsversion:
  • helfer startet in Aufgabe 5 auf (9, 5) statt (9, 2)
  • katrin in Aufgabe 4 auf (6, 1) statt (8, 1).
  • Die Klasse ModifiedAdder in Aufgabe 4 erbt von Adder, nicht von ExtendedRobot.
Vorgabe-Datei, KarelJIDE-Einstellungsassistent, Plagiat-Infos

 

Musterlösung

Übungsaufgaben und Musterlösungen

Zum Ansehen der Übungen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader, der auf den Poolrechnern schon installiert ist (acroread), zum Entpacken der Musterlösungen ein ZIP-Programm (z.B. WinRAR oder WinZIP, im Poolraum: unzip loesungXX.zip

).

Falls sie den Adobe Reader oder WinRAR nicht haben, finden Sie auf der Material-Seite im Abschnitt "Wichtige / interessante Links"

entsprechende Verweise.

Übung 13

Scope, Zahlensysteme, Arrays, Rekursion

Bearbeitungszeitraum: 05.02.2007 bis 11.02.2007
Übung:

Musterlösung:
 
Übung 12

for-Schleifen, Arrays, Sortieren

Bearbeitungszeitraum: 29.01.2007 bis 04.02.2007
Übung:
uebung12-2.task:
uebung12-4.task:
uebung12-5.task:

Musterlösung:

Übung 11

Rekursion, Arbeiten ohne Roboter

Bearbeitungszeitraum: 22.01.2007 bis 28.01.2007
Übung:

Musterlösung:
Achtung: neue Version vom 19.01.2007!
Übung 10

Strafarbeit, Linienalgorithmus

Bearbeitungszeitraum: 15.01.2007 bis 21.01.2007
Übung:
uebung10-1.task:
uebung10-2.task:

Musterlösung:
Achtung: neue Version vom 15.01.2007!
Übung 9

Methoden

Bearbeitungszeitraum: 08.01.2007 bis 14.01.2007
Übung:
uebung09-1.task:
uebung09-2.task:

Musterlösung:

Übung 8

Methoden, Attribute, Konstruktoren

Bearbeitungszeitraum: 18.12.2006 bis 24.12.2006
Übung:
uebung08-2.task (Vorgabe für Aufgabe 2):
uebung08-3.task (Vorgabe für Aufgabe 3):

Musterlösung:
Achtung: neue Version vom 13.12.2006 (Tippfehler in Aufgabe 3)!
Übung 7

Wiederholung, Maximumsberechnung

Bearbeitungszeitraum: 11.12.2005 bis 17.12.2005
Übung:

Musterlösung:
 

 

Übung 6

Polymorphie

Bearbeitungszeitraum: 04.12.2006 bis 10.12.2006
Übung:
uebung06-3.task:

Musterlösung:
 

 

Übung 5

Benutzung von while

Bearbeitungszeitraum: 27.11.2006 bis 03.12.2006
Übung:

Musterlösung:
 

 

Übung 4

Eigene Roboterklassen und Methoden

Bearbeitungszeitraum: 20.11.2006 bis 26.11.2006
Übung:
uebung04.task:

Musterlösung:
 

 

Übung 3

Fehler in Programmen, World.placeBeepers, loop

Bearbeitungszeitraum: 13.11.2006 bis 19.11.2006
Übung:

Musterlösung:
 

 

Übung 2

KarelJIDE, Fehler, Formatierung, Quadrat

Bearbeitungszeitraum: 06.11.2006 bis 12.11.2006
Übung:
uebung02.task:

Musterlösung:
 

 

Übung 1

Einführung

Bearbeitungszeitraum: 30.10.2005 bis 05.11.2005
Teil 1:
Teil 2:
karel.task:
Bitte melden Sie sich (falls noch nicht geschehen) für einen Poolbetreuungstermin (und damit das Programmierprojekt) an.

Übungsorganisation

Ab 23.10.2006 finden wöchentlich Poolraumbetreuungen statt (die Termine finden Sie auf der Seite Organisation). Die Übungen werden immer am Tag der Vorlesung veröffentlicht (die erste am 24.10.2006). Sie haben dann bis mindestens Sonntag der selben Woche Zeit, die Übung selbständig zu bearbeiten (der Poolraum steht Ihnen dafür natürlich offen), bei Ihrem Poolbetreuungstermin der folgenden Woche können Sie dann Fragen stellen, die bei der Bearbeitung der Übungsaufgaben aufgetreten sind (oder notfalls

auch dort Ihre Übungsaufgaben erledigen).

Für die Poolraumbetreuung müssen Sie sich anmelden

(nur für die Termine bis einschließlich 01.11.2006 müssen Sie noch nicht angemeldet sein - beachten Sie aber bitte, dass die Poolräume gerade zu den beliebteren Terminen sehr voll sein können). Sie geben bis zu drei Wunschtermine an, sowie bis zu zwei Termine, an denen Sie absolut keine Zeit haben (Sie müssen allerdings Gründe angeben) und werden dann einem Betreuungstermin fest zugeteilt. Sie können bei der Anmeldung auch eine weitere Matrikelnummern angeben, wenn Sie während der Poolraumbetreuung gerne mit einem Bekannten zusammen arbeiten. Dieser Student wird dadurch automatisch mit angemeldet und der selben Gruppe zugeteilt.

Den Link zur Anmeldung finden Sie links im Menü unter dem Punkt Übungsanmeldung. Sie benötigen für die Anmeldung (wie auch für das Arbeiten im Poolraum) zwingend einen RBG-Account (siehe Organisation

, Abschnitt "Zugangsberechtigung").

Anmeldeschluss war Donnerstag, der 02.11.2006 um 23:00 Uhr, die Zuteilung der Gruppen zu den Terminen steht seit 06.11.2006 im Netz. Ihre Zuteilung können Sie auf der "Übungsanmeldung"-Seite erfahren.

Wichtig:
Die Anmeldung für die Poolbetreuung ist gleichzeitig die Anmeldung zum Programmierprojekt, mit dem Sie 20% der Gesamtpunkte erreichen können. Sie bearbeiten dieses Projekt in der gleichen Gruppe, in der Sie sich für die Poolraumbetreuung anmelden (also alleine oder mit einem Partner). Selbst wenn Sie nicht vorhaben, die Poolraumbetreuungstermine zu besuchen, müssen Sie sich dafür anmelden, wenn Sie das Programmierprojekt bearbeiten wollen!

 

A A A | Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Mobile Version
zum Seitenanfangzum Seitenanfang